Förderpreis der SAXONIA-FREIBERG-STIFTUNG
Stiftung
Struktur
Aufgaben
Stiftungsgebäude
Projekte
Förderpreis
Service
Förderer
Vereine


Mit der Verleihung des Förderpreises will die SAXONIA-FREIBERG-STIFTUNG Aktivitäten im Sinne des Stiftungsanliegens, der Erforschung, Pflege und Erhaltung des berg- und hüttenmännischen Brauchtums und der berg- und hüttenmännischen Frömmigkeitstradition in der Region Freiberg und im Landkreis Mittelsachsen unterstützen.

Teilnahmebedingungen
Teilnahmeberechtigt sind Personen, Vereine und Institutionen, die sich mit würdigungsfähigen Arbeiten zur Bergbau- und Hüttengeschichte, über das berg- und hüttenmännische Brauchtum und zur berg- und hüttenmännischen Frömmigkeitstradition in der Region Freiberg und im Landkreis Mittelsachsen beschäftigen und diese der Öffentlichkeit präsentieren.
Es werden nur in sich abgeschlossene Objekte in Form von Dokumentationen, Kompositionen und Sachzeugen aber keine Lebenswerke, Verdienste usw. zur Teilnahme zugelassen.

Die Preise können vergeben werden für:
1. Dokumentationen zur Freiberger Bergbau- und Hüttengeschichte,
2. Dokumentationen über das berg- und hüttenmännische Brauchtum,
3. Kompositionen von Bergmusik, Dokumentationen über das bergmännische Liedgut,
4. Pflege und Erhalt von Sachzeugen der Bergbau- und Hüttentechnik,
5. Beiträge zur berg- und hüttenmännischen Frömmigkeitstradition.

Auswahlverfahren
Personen, Vereine und Institutionen können Vorschläge für Auszeichnungen mit dem Förderpreis in der Geschäftsstelle der Stiftung machen. Diese sind schriftlich unter Verwendung des Bewerbungsbogens mit einer Begründung und Kurzdarstellung der Ergebnisse einzureichen.

Die Auswahl des Preisträgers erfolgt durch eine Jury, vertreten durch je ein Mitglied
• des Kuratoriums der SAXONIA-FREIBERG-STIFTUNG
• des Vorstandes der SAXONIA-FREIBERG-STIFTUNG
• der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft e.V.
• des Freiberger Altertumsvereins e.V.

Zur Sichtung und fachlichen Bewertung der eingereichten Arbeiten wird sich die Jury im Bedarfsfall Gutachten von kompetenten Fachexperten einholen.

Alle vorliegenden Arbeiten werden einer sachlichen Prüfung nach folgenden Kriterien unterzogen:
1. Teilnahmeberechtigung,
2. termingerechte Einsendung der Unterlagen,
3. Qualität der Unterlagen.

Nicht prämierte Arbeiten können im Folgejahr erneut in die Auswahl einbezogen werden. Ein Anspruch auf Verleihung des Förderpreises besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bewerbungsunterlagen
Die Vorschläge sind mit dem dazugehörigen Bewerbungsbogen bis zum 31. März des jeweiligen Jahres in der Geschäftsstelle der SAXONIA-FREIBERG-STIFTUNG einzureichen bei:

SAXONIA-FREIBERG-STIFTUNG
Geschäftsstelle
Frau Kerstin Lehmann

Tel.: 03731 1600
Fax: 03731 160530
E-Mail: saxonia-freiberg-stiftung@arcor.de

Chemnitzer Str. 8
09599 Freiberg


Den Vorschlägen ist jeweils ein Exemplar der zur Auszeichnung vorgesehenen Arbeit beizufügen.

Preisverleihung
Der Förderpreis der SAXONIA-FREIBERG-STIFTUNG kann jährlich an einen Preisträger mit 1.000 € vergeben werden.
 

 
  Vorstand der SAXONIA-FREIBERG-STIFTUNG

Bewerbungsbogen

Wegen der besseren Lesbarkeit wird auf die Ausweisung der weiblichen und männlichen Form verzichtet und ausschließlich die männliche Bezeichnung gewählt. Gemeint ist stets sowohl die weibliche als auch die männliche Form.

Kontakt | Anfahrt | Impressum | Datenschutz